Mit dem Werkschutz garantierte Sicherheit für Unternehmen gewährleisten

Warum Werkschutz wichtig für jeden Betrieb ist

Der Schutz für Unternehmen und deren Eigentum gewährleistet, dass Unbefugte am Betreten von Firmengelände verhindert wird. Das leistungsfähige System schützt mit seinen zahlreichen Funktionen in allen Bereichen, dass die Ordnung und Sicherheit innerhalb vom Werksgelände eingehalten wird. Außerdem wird Betriebseigentum vor Diebstahl geschützt und Unternehmen werden so vor finanziellen Verlusten geschützt. Wer sicherstellen will, dass Betriebsgelände Tag und Nacht geschützt werden können, kann auch externe Sicherheitsdienste beauftragen, welche eng mit den betriebseigenen Sicherheitskräften zusammenarbeiten. Die Sicherheit der Mitarbeiter und Gäste sowie alle Anlagen und Gebäude können so rund um die Uhr bewacht werden. Der Werkschutz unterscheidet gegenüber dem Objektschutz in der Größe der zu überwachenden Firmengelände. Befinden sich mehrere Gebäude und Zufahrtswege auf dem Betriebsgelände, ist es notwendig, geschultes Personal für die Überwachung einzusetzen. Die Überwachung durch Sicherheitspersonal ist für Gewerbeflächen und Fabrikanlagen besonders wichtig, denn durch Diebstahl und Beschädigungen von Materialien und Maschinen kann zu Störungen im Betriebsablauf kommen, Durch regelmäßige Kontrollen können kostspielige Verluste für die Firmen verhindert werden.

Der Schutz von Firmengelände und Eigentum beginnt beim Betreten des Geländes

Der Schutz von Materialien und Firmeneigentum kann ganz individuell durchgeführt werden. Die Überwachung der Firmen beginnt dabei in der Regel schon am Eingang zum Firmengelände. Das Sicherheitspersonal führt Kontrollen beim Zugang durch und kontrolliert auch Papiere für den Versand. Fahrzeuge und Personen von fremden Firmen werden bei der Ein- und Ausfahrt kontrolliert, Besucherausweise werden bei Bedarf ausgestellt und jeder Lieferant wird in einer Liste festgehalten.

Die Dienstleistungen vom Sicherheitsdienst im Detail


– erweiterte Zugangskontrollen am Eingang
– sorgfältige Kontrollen von Personen und Lieferanten
– die Überprüfung von Versandpapieren
– Ausstellung von Besucher- und Ersatzausweisen für Mitarbeiter
– ein zentraler Telefondienst und die Vermittlung von Gesprächen
– Streifendienste auf und Kontrollgänge in Betriebsräumen und dem Außengelände
die Überwachung der Alarmzentrale
– die Feststellung und Meldung von potenziellen Gefahrensituationen
– die regelmäßigen Kontrollen und Überwachungen von Arbeitsabläufen und Maschinen
– die Überwachung von technischen Anlagen
– die Verhinderung von Diebstahl und Beschädigung am Firmeneigentum und dem unbefugtes Betreten vom Betriebsgelände
– der optimale Schutz vor Spionage und Sabotage